Das Erste JuLi-Vorsitzender: Koalitionskompromiss darf nicht zu neuen Schulden führen

phoenix vor ort 15.10.2021 09:00

"Die Schuldenbremse und keine Steuererhöhung sind rote Linien für uns.", so Jens Teutrine, Bundesvorsitzender der Jungen Liberalen. Er hat erneut die roten Linien der FDP für eine Koalition mit SPD und Grünen bekräftigt.

16 Aufrufe 0 Bewertungen 7 min Verfügbar bis 15.10.2026 11:00


Meinungen
Bitte melde dich an, um deine Meinung veröffentlichen zu können.