Drittes Geschlecht künftig offiziell möglich


Das Bundesverfassungsgericht hat der Klage einer intersexuellen Person stattgegeben. Damit es künftig möglich, dass im Geburtenregister ein drittes Geschlecht eingetragen werden kann.

26 Aufrufe
0 Bewertungen
0

Informationen


AnbieterARD
SendungNiedersachsen 18.00 Uhr
TypVideo
Datum08.11.2017 | 20:31 Uhr
Länge0 Minuten
Link