Über


Vavideo wurde 2012 als eine der ersten Suchmaschinen für Mediatheken gegründet. Mit z.T. über 1.000.000 Seitenaufrufen pro Monat ist das Portal auch eines der beliebtesten in diesem Bereich.

Das Portal ist bekannt aus verschiedenen Medien, wie CHIP, GIGA, com! professional, TechStage, c't Magazin, Heise, mobiFlip, Softonic, ifun, Computer Bild, Caschys Blog und Berliner Rundfunk 91.4.

Inhalte können über ein intelligentes Suchsystem, TV-Programm oder sortierten Listen aufgefunden werden. Zudem können Benutzer nach einem Login Favoriten, Abos und Kommentare anlegen.


Am 27. Januar 2012 wurde Vavideo gegründet. Mit am Start war eine App für Android.
Im April 2012 wurden einige neue Features und ein neues Design hinzugefügt.
Im Dezember 2012 wurde ein neues Theme hinzugefügt und die Performance deutlich gesteigert. Kurz danach wurde ein Blog gestartet.
April 2013: Der Google-Login wurde entfernt. Anpassungen am Theme wurden ausgerollt.

Vavideo bekam ein neues Logo. Google Pagespeed Service beschleunigt die Seite. Videos können nun nach diversen Kategorien durchsucht werden.
In den Jahren 2014 bis 2018 folgen diverse Verbesserungen und Änderungen am Core-Code. Der Google Pagespeed Service wurde eingestellt und die Webseite wurde auf HTTPS umgestellt.
Im Februar 2019 folgte ein großer Relaunch der Plattform: Ein neues Template und komplett neu programmierte Seiten wurden veröffentlicht. Dabei wichen veraltete Funktionen und es wirkt nun aufgeräumter und übersichtlicher.