MDR Schalom Neues Deutschland - Juden in der DDR

MDR Dok 29.01.2019 22:05

Antisemitismus galt in der DDR als "mit Stumpf und Stiel" ausgerottet. Dennoch lebten in der Gesellschaft antisemitische Denkmuster fort und auch das Verhältnis der Staatsführung zu den Juden war ambivalent.

82 Aufrufe 0 Bewertungen 43 min


Meinungen
Bitte melde dich an, um deine Meinung veröffentlichen zu können.