MDR Schalom Neues Deutschland - Juden in der DDR

MDR Dok 29.01.2019 22:05

Antisemitismus galt in der DDR als "mit Stumpf und Stiel" ausgerottet. Dennoch lebten in der Gesellschaft antisemitische Denkmuster fort und auch das Verhältnis der Staatsführung zu den Juden war ambivalent.

76 Aufrufe 0 Bewertungen 43 min


Meinungen
Bitte melde dich an, um deine Meinung veröffentlichen zu können.

    Mit Amazon Prime Video kannst du unbegrenzt tausende Filme und Serienepisoden streamen. Außerdem kannst du exklusive Serien und Filme vor der TV-Erstausstrahlung ansehen. Amazon Anzeige


    Weitere Folgen
    Mehr

    Im Land der Täter - Leben in der Wohlfühldiktatur (1)
    Viren - Die unsichtbaren Feinde
    Erschaffen wir uns neu? Die mächtigen Werkzeuge der Gen-Medizin
    Zielbahnhof Königsberg
    Droge Dampf - Eisenbahnfans auf der Spur